Intuitive Yoga Sessions

Kombination aus Yoga-Übungen, Clearings* und Affirmationen**/Afformationen***

* Access Clearings (auf Deutsch: Löschungssätze). Näheres zu diesen Löschungssätzen finden Sie hier

** Affirmationen: Ein praktischer Weg zu Wachstum, Veränderung und Heilung (Quelle: www.zeitzuleben.de). Affirmationen zu nutzen, ist eine leichte und einfache Methode, wenn es darum geht, sich selbst zu ändern. Eine Affirmation ist ein selbst bejahender Satz, den wir uns selbst wieder und wieder sagen, um unsere Gedanken umzuprogrammieren. Das Ziel dabei ist, unser Verhalten und unsere Gefühle zu verändern. Denn Denken, Fühlen und Handeln hängen wechselseitig zusammen. Und wenn wir unsere Gedanken durch Affirmationen ändern, dann ändert sich nach einer Weile auch unser Verhalten und unsere Gefühle ziehen nach.

*** Das Prinzip der Afformationen wurde vom Amerikaner Noah St. John entwickelt. Afformationen (mit "o") sind ein sehr wirkungsvolles Instrument, mit dem man es schaffen kann, sein Denken in eine neue Richtung zu lenken. Im Gegensatz zu Affirmationen „Ich will, ich kann, ich tue es“ werden Afformationen in Frageform gestellt. Man stellt sich selbst eine positiv gestellte Frage in Warum-Form, zum Beispiel "Warum schaffe ich das jetzt?" Mit dieser Warum-Frage fordert man seinen Verstand zu einer positiven lösungsorientierten Antwort auf.

Yogalehrerin (BYV), Mitglied im Berufsverband der Yoga Vidya Lehrer/innen (BYV)